Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Die Fungibilität (Vertretbarkeit) ist eine wesentliche Eigenschaft von Dingen. Nur fungible Dinge können an einer Börse gehandelt werden.

Die Fungibilität ist damit ein wesentliches Merkmal der Börse. Fungibel sind Waren, die nach Maß, Zahl oder Gewicht bestimmbar sind und damit vertretbar und tauschbar werden.

Beispiele wären: Aktien, Öl, Strom, Weizen, Soja, Schweinebäuche

Ähnliche Artikel

Warenterminkontrakt ■■■■■■
Ein Warenterminkontrakt ist ein Terminkontrakt auf Waren und Güter (zB. Öl, Strom, Soja, Weizen, Schweinebäuche, . . . Weiterlesen
Börse ■■■■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für frei handelbare Dinge, auf dem nach bestimmten Regeln Käufer . . . Weiterlesen
XETRA ■■■■
XETRA ist ein - von der Deutschen Börse AG entwickeltes elektronisches Handelssystem (Exchange Electronic . . . Weiterlesen
Xetra ■■■■
Das Xetra ist ein von der Deutsche Börse AG entwickeltes elektronisches Handelssystem (Exchange Electronic . . . Weiterlesen
Warenbörse ■■■■
Eine Warenbörse ist eine Börse, an der Sachgüter, die in großen Mengen verbraucht werden, gehandelt . . . Weiterlesen
Schwarzer Freitag ■■■
Der 25.10.1929 ist als Schwarzer Freitag in die Geschichte eingegangen. An diesem Tag gab es in Europa . . . Weiterlesen
Leverage Fund ■■■
Ein Leverage Fund (Hebelfonds) ist ein Fonds, der zur Projektfinanzierung in hohem Maße auf Kredite . . . Weiterlesen
Neuer Markt ■■■
Neuer Markt ist der Name eines von der Deutschen Börse AG entwickelten neuen Handelssegment an der Frankfurter . . . Weiterlesen
Aktie ■■■
Eine Aktie ist ein Wertpapier, das den Aktionär (dem Eigentümer des Papiers) als Teilhaber an einer . . . Weiterlesen
Kurs ■■■
Der Kurs ist der an einer Börse festgestellte Preis eines Wertpapiers. Da der Begriff Kurs mehrdeutig . . . Weiterlesen