Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Ein Graumarktkurs ist den Kurs eines vorbörslich gehandelten Wertpapiers. Der Kurs wird aufgrund des Verhältnisses von Angebot/ Nachfrage von seiten institutioneller Anleger, von Freimaklern festgelegt werden.

Da der vorbörsliche Handel nicht nicht der Börsenaufsicht unterliegt (daher der Begriff "Graumarkt"), wird im Allgemeinen vor der Manipulation durch Dritte gewarnt.

Ähnliche Artikel

Kurszusätze ■■■■
Kurszusätze: Kurszusätze sind Bemerkungen der Makler zu einem durch sie festgestellten Börsenkurs. Sie . . . Weiterlesen
Zeichnungsfrist ■■■■
Die Zeichnungsfrist ist ein Zeitraum, innerhalb dessen Anleger Neue Aktien zeichnen dürfen. Zunächst . . . Weiterlesen
Optionsschein ■■■■
Ein Optionsschein ist ein Wertpapier (im Englischen auch als Warrant bezeichnet). Andere Wertpapierarten . . . Weiterlesen
Briefkurs ■■■■
Der Briefkurs ist ein Angebot an der Börse ein Wertpapier (zB. Aktie oder einen Future-Kontrakt) zu . . . Weiterlesen
b (bezahlt) ■■■■
Der Zusatz b (bezahlt) ist eine Ergänzung zum Kurs im Kurszettel. Diese Kurszusatz sagt aus, dass Angebot . . . Weiterlesen
Finanzmarktförderungsgesetz ■■■
Das Finanzmarktförderungsgesetz ist Teil einer Serie von 4 Gesetzen, die das Finanzwesen regulieren . . . Weiterlesen
Außerbörslicher Handel ■■■
Ein Außerbörslicher Handel ist eine spezielle Handelsform. Sie findet außerhalb der offiziellen Handelszeiten . . . Weiterlesen
Emissionspreis ■■■
Der Emissionspreis ist der vom Emittenten festgelegte Preis, zu dem ein Wert offiziell zu beziehen ist; . . . Weiterlesen
Kurs-Gewinn-Verhältnis ■■■
Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV, auch: Price-Earnings-Ratio (PER)) berechnet sich aus dem Verhältnis . . . Weiterlesen
Orderbuch ■■■
Ein Orderbuch war früher ein Hilfsbuch des Maklers. Heute ist es in der Regel eine Datenbank, in der . . . Weiterlesen