Ein Managementansatz ist eine Verwaltungsmethode bzw. Anlagestrategie eines Investmentfonds. Fonds werden auf verschiedene Art und Weise verwaltet:

1. Bottom-Up-Ansatz: Hier werden einzelne Werte ohne Ländergewichtung für den betreffenden Fonds vom Management ausgewählt.
2. Top-Down-Ansatz: Bei dieser Vorgehensweise werden zunächst die Länder festgelegt und anschließend die Titel für den Fonds ausgewählt.

Ähnliche Artikel

Fonds ■■■■■
Ein Fonds ist eine Wertpapierart. Weitere Arten sind Aktien, Renten und Optionsscheine. Fonds sind durch . . . Weiterlesen
Vorstand ■■■■■
Der Vorstand stellt die Geschäftsführung innerhalb einer AG dar und wird durch den Aufsichtsrat bestellt. . . . Weiterlesen
Länderfonds ■■■■■
Ein Länderfonds ist ein Fonds, der ausschließlich in bestimmte Länder oder Regionen (dann wird er . . . Weiterlesen
Evergreen-Fonds ■■■■
Evergreen-Fonds sind offene Fonds ohne definierte Laufzeit und Volumen. Es können zur Kapitalbeschaffung . . . Weiterlesen
Fondskapital ■■■■
Fondskapital bezieht sich auf das Gesamtkapital, das in einem Investmentfonds von allen Anlegern gehalten . . . Weiterlesen
Leistungsrate ■■■■
Leistungsrate bezeichnet im Finanzenkontext die Messung der Rendite oder des Erfolgs eines Investments, . . . Weiterlesen
Fondsertrag ■■■■
Fondsertrag im Finanzen Kontext bezieht sich auf die Rendite, die Investoren aus ihrer Beteiligung an . . . Weiterlesen
Averaging ■■■■
Averaging im Finanzen Kontext bezieht sich auf eine Anlagestrategie, bei der Investoren regelmäßig . . . Weiterlesen
Fondsmanagement ■■■■
Fondsmanagement bezieht sich im Finanzen Kontext auf den Prozess der Überwachung, Auswahl und Verwaltung . . . Weiterlesen
Investmentvehikel ■■■■
Ein Investmentvehikel im Finanzen Kontext bezeichnet jedes Finanzprodukt oder Instrument, das Investoren . . . Weiterlesen