Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Der Kassa Handel ist das Segment einer Börse für bestimmte Wertpapiere. Im Kassa Handel werden die Aufträge abgewickelt, die das Mindestvolumen für den variablen Handel nicht erreichen oder nach Auftrag des Anlegers zu diesem Kurs ausgeführt werden sollen.

Bei den Wertpapieren die nicht zum variablen Handel zugelassen sind, wird nur einmal börsentäglich ein Kurs festgestellt (Einheits- oder Kassakurs). Der Kassakurs wird im amtlichen Handel i. d. R. gegen 12.00 Uhr festgestellt.

Ähnliche Artikel

Fortlaufender Handel mit Auktion ■■■■■
Eine Fortlaufender Handel mit Auktion ist eine Handelsform an der Börse. Aufträge für den fortlaufenden . . . Weiterlesen
Stop Buy ■■■■■
Ein Stop Buy ist ein Kaufauftrag, der billigst ausgeführt wird, sobald der Kurs ein gesetztes Limit . . . Weiterlesen
Stop Loss ■■■■■
Ein Stop Loss ist ein Verkaufsauftrag, der bestens ausgeführt wird, sobald der Kurs das vom Anleger . . . Weiterlesen
Stop Buy Order ■■■■
Eine Stop Buy Order ist eine Form eines Kaufauftrags; - - Bei dieser Orderform wird ein Auftrag billigst . . . Weiterlesen
FOK ■■■■
Der Limitzusatz FOK (fill or kill) ist eine Variante eines limitierten Auftrags; - - Danach kann der . . . Weiterlesen
Optionsschein ■■■■
Ein Optionsschein ist ein Wertpapier (im Englischen auch als Warrant bezeichnet). Andere Wertpapierarten . . . Weiterlesen
Spekulant ■■■■
Ein Spekulant versucht, Kursentwicklungen an der Börse vorwegzunehmen und handelt entsprechend seinen . . . Weiterlesen
Termingeschäft ■■■■
Ein Termingeschäft ist ein Zeitgeschäft, vor allem an der Devisen oder Wertpapieren, zu einem späteren . . . Weiterlesen
CATS ■■■■
CATS: CATS (Computer Assisted Trading System, zu deutsch etwa "Computerunterstütztes Handelssystem") . . . Weiterlesen
Billigst ■■■■
Das Billigst" ist ein ohne Limit erteilter Order) zum Kauf von Wertpapieren; - - Der Käufer ist mit . . . Weiterlesen