Der Geldkurs (Englisch: bid) ist ein Angebot zum Kauf eines Wertpapiers.

Der Geldkurs gibt an, zu welchem Kurs ein Käufer bereit ist, Aktien, Renten, Devisen zu kaufen.

Käufer können

  • Banken,
  • private Anleger,
  • Wechselstuben oder auch
  • anonyme Käufer an einer Börse

sein.

Das Gegenteil ist der --->Briefkurs.

Im engeren Sinne auf die Börse bezogen ist der Geldkurs ein an einer Börse festgelegter Preis. Er basiert auf mindestens einem Angebot, ein Wertpapier (Aktie, Futures-Kontrakt) zu diesem Kurs zu kaufen.

Ähnliche Artikel

Briefkurs ■■■■■■■■■■
Der Briefkurs ist ein Angebot an der Börse ein Wertpapier (zB. Aktie oder einen Future-Kontrakt) zu . . . Weiterlesen
Kurs ■■■■■■■■■■
Der Kurs ist der an einer Börse festgestellte Preis eines Wertpapiers. Da der Begriff Kurs mehrdeutig . . . Weiterlesen
Börse ■■■■■■■■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für frei handelbare Dinge, auf dem nach bestimmten Regeln Käufer . . . Weiterlesen
Markt ■■■■■■■■■
Der Begriff Markt (von lat.: mercatus Handel, zu merx Ware) bezeichnet im traditionellen Sinne den Ort, . . . Weiterlesen
Broker ■■■■■■■■■
Der Broker ist die englische Bezeichnung für einen Wertpapiermakler. Diese beraten die Anleger bei ihren . . . Weiterlesen
Zeichnungsfrist ■■■■■■■■
Die Zeichnungsfrist ist ein Zeitraum, innerhalb dessen Anleger Neue Aktien zeichnen dürfen. Zunächst . . . Weiterlesen
Option ■■■■■■■■
Eine Option gibt dem Käufer die Möglichkeit, ein bestimmtes, vorher vertraglich vereinbartes Angebot . . . Weiterlesen
Handelswert ■■■■■■■■
Der Handelswert bezeichnet im Finanzkontext den aktuellen Marktwert eines Vermögenswertes, wie zB. einer . . . Weiterlesen
Variabler Handel ■■■■■■■■
Ein Variabler Handel ist eine Segment für bestimmte Wertpapiere mit regelmäßig hohen Umsätzen. Für . . . Weiterlesen
Arbitrage ■■■■■■■■
Arbitrage beschreibt das Ausnutzen von Preisdifferenzen eines Wirtschaftsgutes. Bei Wertpapieren profitiert . . . Weiterlesen