User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Die Kasse ist einerseits der Ort, an dem eine Zahlung geleistet werden muss und andererseits auch das Behältnis, in dem die erhaltenen Zahlungen aufbewahrt werden.

Zahlungsvorgänge können mit Bargeld, Schecks, Geldkarten, Kreditkarten oder Smartphones durchgeführt werden. Im Einzelhandel dient der Wartebereich vor der Kasse oftmals als bevorzugter Verkaufsort (POS=Point of Sale) für

  • besonders zu beaufsichtigen Waren (Tabakwaren)
  • Spontanverkäufe (Batterien, Kleinartikel)
  • speziell für Kinder (Quengelware: Kaugummi, Süßigkeiten)

Der Hauptstrom an der Kasse dürfte die Vereinnahmung von Bargeld und Schecks sein, während das Wechselgeld, Pfandauszahlung oder die Kaufpreiserstattung bei Retouren einen untergeordnete Rolle spielen. Einige Unternehmen bieten an, bei Kartenzahlungen einen höheren Betrag als den eigentlichen Kaufpreis zu akzeptieren und den Differenzbetrag in bar auszuzahlen. Mit diesem Service erspart sich der Kunde den Gang zur Bank oder Bargeldautomaten.

Arten von Kassen als Zahlungsort

  • Scannerkassen unter anderem die kassiererlose SB-Kasse (Selbstbedienungskasse), bei welcher der Einkäufer die Waren selbst einscannen muss (self-scanning) und am Automaten bezahlt,
  • Schnellkasse, eine reservierte Kasse für Einkäufer mit einer geringen Anzahl von Warenartikeln,
  • Pfandkasse, hier werden nur Pfandflaschen angenommen und Bargeld oder ein Gutschein herausgegeben.
  • Gastronomiekasse, hier werden lediglich die gekauften Waren verbucht und einem Kellner bzw. seiner Geldbörse zugeordnet. Die eigentliche Zahlung erfolgt dann am Tisch.

Arten von Kassen als Aufbewahrungsort

  • Kaffeekasse (kleiner Behälter für gemeinsame private Ausgaben einer Bürogemeinschaft, z.B. Kaffee, Filter, etc.)
  • Handkasse (Verschließbarer Behälter, aus der gegen Beleg kleinere Rechnungen in bar bezahlt werden, z.B. Porto, Briefumschläge, Taxi, Trinkgelder)
  • Geldbörse eines Kellners, Schaffners, etc.
  • Schwarze Kasse (Briefumschlag, Schublade), hier werden illegale Gelder aufbewahrt, die zur Bestechung oder Bezahlung illegaler Aktivitäten dienen
  • Reptilienfonds, Name einer Schwarzen Kasse in der Politik

 

Im Sprachgebrauch werden auch Zahlstellen (zum Beispiel im Finanzamt) oder eine Krankenkasse bisweilen verkürzt Kasse genannt.


Buchliste: Kasse