Eine Spekulationfrist ist eine Zeitspanne. Innerhalb dieser Frist müssen die durch den Wertpapierhandel erzielten Gewinne versteuert werden.

Die Gewinne werden zum sonstigen Einkommen addiert. Die Frist beträgt zur Zeit 12 Monate.

Ähnliche Artikel

Kalenderjahr ■■■■■
Kalenderjahr im Finanzkontext bezieht sich auf den Zeitraum eines Jahres, der in der Regel vom 1. Januar . . . Weiterlesen
Jahresende ■■■■
Im Finanzkontext bezieht sich das Jahresende auf den Abschluss des Geschäftsjahres eines Unternehmens . . . Weiterlesen
Börsenkurs ■■■■
Der Börsenkurs ist der aktuelle Preis, zu dem eine Aktie oder ein anderes Wertpapier an der Börse gehandelt . . . Weiterlesen
Quartal ■■■■
Ein Quartal (lat. Viertel) ist ein Vierteljahr, also drei Monate. Die vier Quartale eines Jahres werden . . . Weiterlesen
Verpachtung ■■■■
Verpachtung ist ein Begriff, der im Finanzkontext verwendet wird und sich auf die Überlassung eines . . . Weiterlesen
Laufzeit ■■■■
Die Laufzeit ist ein Teil der Bedingungen, unter denen ein Wertpapier ausgegeben wird Die Laufzeit einer . . . Weiterlesen
Immobilie ■■■
Eine Immobilie (Mehrzahl Immobilien) bezeichnet ein bebautes oder unbebautes Grundstück aller Art sowie . . . Weiterlesen
Steuern ■■■
Im Haushaltsjahr 2001 beanspruchte der Staat in Deutschland Steuern (Einzahl: Steuer) mit einem geschätzten . . . Weiterlesen
Altersversorgung ■■■
Altersversorgung im Finanzkontext bezieht sich auf die finanzielle Absicherung und Vorbereitung für . . . Weiterlesen
Lebensversicherung ■■■
Eine Lebensversicherung ist eine Versicherung, die im Todesfall des Versicherungsnehmers eine Auszahlung . . . Weiterlesen