Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Eine Kapitalherabsetzung ist eine Maßnahme bei Kapitalgesellschaften, die die Höhe des Grund- bzw.  Stammkapitals verringert.

Bei Aktiengesellschaften kann eine Kapitalherabsetzung durch drei verschiedene Maßnahmen erfolgen:

a) ordentliche Kapitalherabsetzung (Teilliquidation)

b) vereinfachte Kapitalherabsetzung (dient der Sanierung)

c) Kapitalherabsetzung durch Einziehung von Aktien.

Der aus der Kapitalherabsetzung frei werdende Betrag ist in der GuV- Rechnung auszuweisen. Aus Sicht der Bilanz wird auf der Passivseite das Grundkapital verringert. Die entsprechende Buchung auf der Aktivseite wäre im Fall

a) der (teilweise) Verkauf des Anlagevermögens

b) die Ausbuchung eines Verlustvortrags

c) die Auflösung des Bestands eigener Aktien

Ohne den Verlustvortrag und eventuelle Verlustbringer im Anlagevermögen kann eine Kapitalgesellschaft wieder kreditfähig werden, allerdings wegen des nun geringeren haftenden Eigenkapitals wird auch der zukünftige Kreditrahmen geringer sein.

In jedem Fall ist eine Dreiviertelmehrheit der Aktionäre im Rahmen eines Haupt­versammlungs­beschlusses notwendig.

Ähnliche Artikel

Aktie ■■■■■
Eine Aktie ist ein Wertpapier, das den Aktionär (dem Eigentümer des Papiers) als Teilhaber an einer . . . Weiterlesen
Eigenkapital ■■■■■
Als Eigenkapital bezeichnet die Betriebswirtschaftslehre jene Mittel, die von den Eigentümern einer . . . Weiterlesen
Bezugsrecht ■■■■
Das Bezugsrecht garantiert einem Aktionär im Rahmen einer Kapitalerhöhung die Möglichkeit, seinen . . . Weiterlesen
Unternehmensbewertung ■■■■
Die Unternehmensbewertung beschreibt die Wertfindung ganzer Unternehmungen für unterschiedliche Zwecke. . . . Weiterlesen
Aktiengesellschaft ■■■■
Die Aktiengesellschaft ist eine Unternehmensrechtsform mit eigener Rechtspersönlichkeit. Für ihre Verbindlichkeiten . . . Weiterlesen
Kommanditaktionär ■■■■
Ein Kommanditaktionär ist ein Aktionär einer Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA); - - Er ist . . . Weiterlesen
Außerordentliche Hauptversammlung ■■■■
Außerordentliche Hauptversammlung: Eine außerordentliche Hauptversammlung ist eine Bezeichnung für . . . Weiterlesen
Umsatz ■■■■
Summe der mit den Verkaufspreisen bewerteten Absatzmengen oder Dienstleistungen eines Unternehmens während . . . Weiterlesen
Grundkapital ■■■■
Das Grundkapital (Nominalkapital) einer Aktiengesellschaft besteht aus den emittierten Aktien (jeweils . . . Weiterlesen
Kapitalerhöhung ■■■■
- Eine Kapitalerhöhung ist die Erhöhung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft, oft durch Emission . . . Weiterlesen