English: Credit security / Español: Seguridad crediticia / Português: Segurança de crédito / Français: Sécurité du crédit / Italiano: Sicurezza del credito

Eine Kreditsicherheit ist die Sicherheit für einen Kredit. Die Bankbetriebslehre unterscheidet grundsätzlich zwischen Sach- und Personensicherheiten. Zu den gängigen Sachsicherheiten zählen die Grundschuld, die Verpfändung, die Abtretung und die Sicherungsübereignung.

Unter Personensicherheiten versteht man im wesentlichen Bürgschaften bzw. die Mitverpflichtung in einem Vertragsverhältnis.

Beschreibung

Kreditsicherheit bezieht sich auf die verschiedenen Arten von Sicherheiten, die Kreditgeber verlangen können, um das Risiko eines Kreditausfalls zu minimieren. Diese Sicherheiten dienen als Absicherung für den Kreditgeber und können in Form von Vermögenswerten wie Immobilien, Wertpapieren oder Bürgschaften gestellt werden. Der Kreditnehmer verpflichtet sich, im Falle eines Zahlungsausfalls die Sicherheit zur Tilgung des Kredits zu verwerten. Kreditsicherheiten sind ein wichtiger Bestandteil des Kreditgeschäfts und helfen dabei, die Kreditwürdigkeit von Kreditnehmern zu bewerten und Kredite zu vergeben.

Anwendungsbereiche

  • Hypotheken
  • Bürgschaften
  • Pfandrechte
  • Grundschuld
  • Kfz-Brief

Risiken

  • Wertminderung der Sicherheit
  • Unzureichende Sicherheitenhöhe im Verhältnis zum Kreditbetrag
  • Verlust der Sicherheit aufgrund von Veränderungen in der wirtschaftlichen Lage
  • Unzureichende Bewertung der Sicherheit
  • Rechtsunsicherheiten bezüglich der Sicherheiten

Beispiele

  • Ein Unternehmen stellt der Bank eine Bürgschaft als Kreditsicherheit für einen Unternehmenskredit zur Verfügung.
  • Ein Hausbesitzer verwendet seine Immobilie als Sicherheit für eine Hypothek.
  • Ein Anleger hinterlegt Wertpapiere als Sicherheit für einen Margin-Kredit bei einem Broker.
  • Ein Autobesitzer gibt den Kfz-Brief als Sicherheit für einen Autokredit bei einer Bank ab.

Beispielsätze

  • Die Bank verlangt eine Bürgschaft als Kreditsicherheit vom Kreditnehmer.
  • Der Wert der Immobilie dient als Kreditsicherheit für den Hypothekarkredit.
  • Dem Gläubiger wurde die Pfandrechte als Kreditsicherheit übertragen.
  • Die Bank forderte den Kfz-Brief als Kreditsicherheit für den Autokredit.
  • Die Sicherheiten wurden zur Tilgung des Kredits verwertet.

Ähnliche Begriffe

  • Sicherheitsleistung
  • Kreditsicherung
  • Sicherheitenpaket
  • Besicherung
  • Kreditabsicherung

Zusammenfassung

Kreditsicherheit bezieht sich auf die Sicherheiten, die Kreditgeber verlangen, um das Kreditrisiko zu minimieren. Sie können in Form von Vermögenswerten wie Immobilien, Wertpapieren oder Bürgschaften gestellt werden. Die Anwendungsbereiche umfassen Hypotheken, Bürgschaften, Pfandrechte und Grundschulden. Risiken sind die Wertminderung der Sicherheit, unzureichende Sicherheitenhöhe und Rechtsunsicherheiten. Beispiele sind die Verwendung einer Immobilie als Hypothekensicherheit oder die Hinterlegung von Wertpapieren für einen Kredit.Ähnliche Begriffe sind Sicherheitsleistung, Kreditsicherung und Kreditabsicherung.

--

Ähnliche Artikel

Verpfändung ■■■■■■■■■■
Bei einer Verpfändung bekommt der Kreditgeber im Austausch gegen den Kreditbetrag ein Pfand, das die . . . Weiterlesen
Liquidität ■■■■■■■■■■
Liquidität bezeichnet die Verfügbarkeit von Kapitaleinlagen. Je kurzfristiger das Geld einer Kapitalanlage . . . Weiterlesen