User Rating: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Ein Optionsschein ist ein Wertpapier (im Englischen auch als Warrant bezeichnet). Andere Wertpapierarten sind  Fonds, Renten und Aktien.

Er beinhaltet das verbriefte Ausübungsrecht, innerhalb einer bestimmten Frist eine bestimmte Anzahl von Wertpapieren (Underlyings) zu einem festgelegten Kurs zu beziehen. Der Optionsschein kann zusammen mit einer Anleihe als Optionsanleihe ausgegeben werden, wird jedoch getrennt von der Anleihe einzeln an der Börse gehandelt. Optionsscheine werden von spekulativen Anlegern wegen ihrer Hebelwirkung bevorzugt. Der echte Kurs des Optionsscheins kann vom rechnerischen Kurs abweichen, wenn spekulative Investoren in der Erwartung steigender Aktienkurse bereit sind, ein Agio für die Hebelwirkung zu zahlen.


Andere Definition:

Ein Optionsschein ist das verbriefte Recht auf eine Option. Eine Option gibt dem Käufer das Wahlrecht, ein bestimmtes, vorher vertraglich vereinbartes Angebot innerhalb einer Frist (Laufzeit) oder am Laufzeitende wahrzunehmen oder abzulehnen.

 
Es gibt Kauf- (Call-) und Verkaufs- (Put-) Optionen. Erste räumen das Wahlrecht zum Kauf und letzte zum Verkauf ein. Optionen werden an Terminbörsen auf Futures oder andere Basiswerte (Underlyings) gehandelt. Wird eine Option am letzten Handelstag nicht ausgeübt bzw. vorher nicht verkauft, verfällt sie wertlos.

Optionsscheine berechtigen den Inhaber z. B. zum Bezug von bereits im Umlauf befindlichen Aktien. Optionsscheine sind selbständige Wertpapiere, die i. d. R. von Banken begeben werden. Sie berechtigen den Inhaber zum Kauf (Call) oder Verkauf (Put) von Wertpapieren oder Währungsbeträgen zu im voraus festgelegten Preisen und Bedingungen oder zum Erhalt von Differenzbeträgen (Barausgleich).

Beispiel: Optionsschein (Call) auf Deutsche Telekom mit Basispreis 50,00 Euro und einer Laufzeit bis 19.06.2011. Mit diesem Optionsschein erwirbt der Käufer das Recht, bis zum 19.06.2011 Aktien der Deutschen Telekom für 50,00 Euro zu kaufen, bzw. den Differenzbetrag, um den der Basispreis des Optionsscheins den aktuellen Kurs am Ausübungstag überschreitet, zu erhalten.

Bei einem Put mit gleicher Ausstattung erwirbt der Käufer das Recht die Aktien der Deutschen Telekom bis zum 19.06.2011 für 50,00 Euro zu verkaufen, bzw den Differenzbetrag, um den der Basispreis des Optionsschein den aktuellen Kurs am Ausübungstag unterschreitet, zu erhalten.


Buchliste: Optionsschein