English: Owner / Español: Propietario / Português: Proprietário / Français: Propriétaire / Italiano: Proprietario

Der Eigentümer einer Sache ist derjenige, der aus juristischer Sicht alle Rechte an einer Sache hat. Dies unterscheidet ihm vom Besitzer. Letzterer hat die tatsächlichen Rechte an einer Sache, die ihm entweder legal vom Eigentümer übertragen wurden oder illegal durch eine Straftat zufielen.

Im Finanzkontext bezieht sich der Begriff "Eigentümer" auf eine Person oder eine Organisation, die das Eigentum an Vermögenswerten, Aktien, Immobilien, Unternehmen oder anderen Arten von Anlageinstrumenten besitzt. Der Eigentümer hat das Recht, über diese Vermögenswerte zu verfügen und Entscheidungen über deren Nutzung und Verkauf zu treffen.

Beispiele für Eigentümer im Finanzkontext sind:

  • Eine Person, die Aktien eines Unternehmens besitzt, ist der Eigentümer dieser Aktien und hat das Recht, über sie zu verfügen und Dividenden zu erhalten.

  • Eine Immobilieninvestitionsgesellschaft ist der Eigentümer von mehreren Immobilien und kann diese vermieten oder verkaufen.

  • Eine Person, die in einen Investmentfonds investiert hat, ist Eigentümer eines Anteils am Fonds und hat das Recht, von den Erträgen des Fonds zu profitieren.

  • Der Mieter eines Hauses ist somit der Besitzer des Hauses, während der Empfänger der Miete der Eigentümer ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Eigentümer nicht immer der tatsächliche Nutzer oder Kontrolleur der Vermögenswerte sein muss. In einigen Fällen kann der Eigentümer Vermögenswerte an einen anderen Nutzer oder Kontrolleur vermieten oder verleihen, während er weiterhin das Eigentum an den Vermögenswerten besitzt.

Ähnliche Artikel

Besitzer ■■■■■■■■■■
Der Besitzer einer Sache hat die tatsächliche Verfügungsgewalt über eine Sache und auch den Willen, . . . Weiterlesen
Asset ■■■■■■■■■■
Asset (engl.) steht für das Gesamtheit aller Güter eines Wirtschaftsunternehmens Im Finanzkontext bezeichnet . . . Weiterlesen