Ein Mid Cap ist ein Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung zwischen 250 Mio. € und 1.000 Mio. € bezeichnet. Diese Grenzen sind allerdings nicht allgemein definiert und anerkannt.

An der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) werden die Mitglieder des MDAX dem Mid Cap-Segment zugeordnet.

Mid Caps und Small Caps zählen an der Börse zu den Nebenwerten.

Ähnliche Artikel

FWB ■■■■■■
Der Begriff FWB im Finanzkontext steht für "Frankfurter Wertpapierbörse" und bezieht sich auf eine . . . Weiterlesen
Neuer Markt ■■■■■■
Neuer Markt ist der Name eines von der Deutschen Börse AG entwickelten neuen Handelssegment an der Frankfurter . . . Weiterlesen
Marktkapitalisierung ■■■■■
Die Marktkapitalisierung ist eine Berechnung des Marktpreises eines börsennotierten Unternehmens Die . . . Weiterlesen
IBIS ■■■■■
Das IBIS ist die Abkürzung für das Integriertes Börsenhandelsund Informationssystem IBIS wurde 1997 . . . Weiterlesen
Heimatbörse ■■■■■
Die Heimatbörse ist üblicherweise die Börse, die sich im geographischen Umfeld der Zentrale eines . . . Weiterlesen
Wertpapierbörse ■■■■■
Eine Wertpapierbörse (auch bekannt als Aktienmarkt oder Börse) ist ein zentraler Marktplatz, an dem . . . Weiterlesen
MDAX ■■■■■
MDAX ist ein Aktienindex und die Abkürzung von Mid-Cap DAX. Der MDAX ist ein Aktienindex, der von der . . . Weiterlesen
Streubesitz ■■■■■
Streubesitz ist ein Begriff aus dem Finanzwesen, der sich auf die Menge an Aktien eines Unternehmens . . . Weiterlesen
Nebenwert ■■■■
Ein Nebenwert ist eine Aktie von einer mittleren oder kleineren börsennotierten Gesellschaft. Der Nebenwert . . . Weiterlesen
KISS ■■■■
Das KISS (Kurs Informations Service System) informiert über die aktuellen Kurse an der Frankfurter Wertpapierbörse . . . Weiterlesen