English: Real Estate Fund / Español: Fondo inmobiliario / Português: Fundo imobiliário / Français: Fonds immobilier / Italiano: Fondo immobiliare

Fonds, der zur Finanzierung bestimmter Bauobjekte errichtet wird. Immobilienfonds unterliegen dem Gesetz über Kapitalanlagegesellschaften.

Man unterscheidet offene und geschlossene Immobilienfonds.

Ein Immobilienfonds ist somit eine Kapitalanlage, verwaltet durch eine Kapitalanlagegesellschaft. Diese investiert das Geld der Fonds-Anleger in Immobilien. Ein Immobilienfonds ist also eine Beteiligung an Sachwerten. Ausschüttungen auf Immobilienzertifikate werden i. d. R. aus Mieteinnahmen aus dem Fondsbesitz erwirtschaftet. Darüber hinaus sind Wertzuwächse des Fondsvermögens möglich. Immobilienzertifikate sind insbesondere für Anleger mit hoher Steuerprogression geeignet. Die Anteile können über Banken ge- und verkauft werden.

Beschreibung

Ein Immobilienfonds ist eine Art Investmentfonds, der in Immobilien investiert. Anleger können Anteile an diesem Fonds erwerben, um indirekt von den potenziellen Wertsteigerungen und Mieteinnahmen der Immobilien zu profitieren. Dabei wird das Kapital der Anleger gebündelt und professionell von Experten verwaltet. Die Immobilien können Gewerbe- oder Wohnimmobilien sein, und der Fonds kann entweder offen oder geschlossen sein. Immobilienfonds bieten Anlegern eine diversifizierte Möglichkeit, in den Immobilienmarkt zu investieren, ohne einzelne Immobilien erwerben zu müssen.

Anwendungsbereiche

Risiken

  • Marktrisiken
  • Wertverlust der Immobilien
  • Risiko von Mietausfällen
  • Zinsänderungsrisiko

Beispiele

  • Commerz Real Fonds
  • SEB Immo-Invest Fonds
  • Patrizia GrundInvest Fonds

Beispielsätze

  • Der Immobilienfonds hat hohe Renditen erzielt.
  • Die Anteile des Immobilienfonds Wert sind gestiegen.
  • Dem Immobilienfonds gehören mehrere Wohnhäuser.
  • Ich habe Anteile an dem Immobilienfonds verkauft.
  • Die Anleger haben in verschiedene Immobilienfonds investiert.

Ähnliche Begriffe

  • Grundstücksfonds
  • REITs (Real Estate Investment Trusts)
  • Immobilieninvestmentgesellschaften

Artikel mit 'Immobilienfonds' im Titel

  • Geschlossener Immobilienfonds: Ein Geschlossener Immobilienfonds wird für ein bestimmtes Objekt, das aus einem oder mehreren Bauvorhaben bestehen kann, gegründet. Im Gegensatz zum offenen Fonds ist das Zertifikatskapital auf eine festgelegte Summe begrenzt, die sich . . .

Zusammenfassung

Ein Immobilienfonds ist ein Investmentfonds, der in Immobilien investiert. Anleger können Anteile erwerben, um von potenziellen Wertsteigerungen und Mieteinnahmen zu profitieren. Die Anwendungsbereiche umfassen unter anderem Altersvorsorge und Diversifizierung eines Portfolios. Allerdings bergen Immobilienfonds auch Risiken wie Marktrisiken und Mietausfälle. Es gibt verschiedene Beispiele von Immobilienfonds, die am Markt erhältlich sind.

--