English: Corporation / Español: Sociedad Anónima / Português: Sociedade Anônima / Français: Société par actions / Italiano: Società per azioni

Eine Kapitalgesellschaft ist eine Gesellschaft, bei der die Gesellschafter bzw. Aktionäre nicht mit ihrem privaten Vermögen haften, sondern nur mit dem von ihnen in die Gesellschaft eingebrachten Kapital.

Im Vordergrund steht also nicht die persönliche Mitarbeit, sondern die Kapitalbeteiligung. Die Kapitalgesellschaft selbst ist eine juristische Person, d.h. sie kann Eigentum besitzen, Schulden haben, klagen und verklagt werden. Sie verfügt also über eine eigene Rechtsfähigkeit und ein fixes Nominalkapital. Typisch für diese Gesellschaftsform sind Aktiengesellschaft und GmbH. Als Geschäftsführung sind besondere, gesetzlich bestimmte Organe notwendig.

Beschreibung

Eine Kapitalgesellschaft ist eine Form der Unternehmensorganisation, bei der das Eigenkapital durch die Einlagen der Gesellschafter oder Aktionäre finanziert wird. Sie ist eine juristische Person und haftet mit ihrem eigenen Vermögen für Verbindlichkeiten. Kapitalgesellschaften haben den Vorteil, dass sie unbegrenzt am Kapitalmarkt agieren können und eine klare Trennung zwischen Eigentum und Management ermöglichen. Zu den bekanntesten Formen von Kapitalgesellschaften zählen die GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) und die AG (Aktiengesellschaft).

Anwendungsbereiche

Risiken

  • Insolvenzgefahr
  • Konkursrisiko
  • Kapitalverluste
  • Reputationsschäden
  • Haftungsrisiken

Namenszusätze

Hier sind 50 Kürzel für Kapitalgesellschaften, alphabetisch sortiert:

  • AG (Aktiengesellschaft): Eine Gesellschaft, deren Kapital in Aktien eingeteilt ist und deren Haftung auf das Gesellschaftsvermögen beschränkt ist.
  • GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung): Eine Gesellschaft, deren Haftung auf das Gesellschaftsvermögen beschränkt ist und die kein Aktienkapital hat.
  • SE (Europäische Gesellschaft): Eine Rechtsform, die in der Europäischen Union für grenzüberschreitende Aktivitäten genutzt wird.
  • AG & Co. KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien): Eine Mischform aus Aktiengesellschaft und Kommanditgesellschaft.
  • GmbH & Co. KG (Kommanditgesellschaft): Eine Gesellschaft, bei der mindestens ein Gesellschafter persönlich und unbeschränkt haftet.
  • AG & Co. OHG (Offene Handelsgesellschaft): Eine Gesellschaft, bei der mindestens ein Gesellschafter persönlich und unbeschränkt haftet.
  • KG (Kommanditgesellschaft): Eine Gesellschaft, bei der mindestens ein Gesellschafter persönlich und unbeschränkt haftet.
  • UG (haftungsbeschränkt) (Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)): Eine Variante der GmbH mit niedrigem Stammkapital.
  • AC (Aktiengesellschaft auf Gegenseitigkeit): Eine Versicherungsgesellschaft in der Schweiz.
  • REIT AG (Real Estate Investment Trust): Eine Gesellschaft, die in Immobilien investiert und steuerliche Vorteile genießt.
  • SE & Co. KGaA (Europäische Kommanditgesellschaft auf Aktien): Eine Mischform aus Aktiengesellschaft und Kommanditgesellschaft.
  • SE & Co. OHG (Europäische Offene Handelsgesellschaft): Eine Mischform aus Offener Handelsgesellschaft und Europäischer Gesellschaft.
  • SLP (Société de Libre Partenariat): Eine Form der Partnerschaftsgesellschaft in Luxemburg.
  • SICAV (Société d'Investissement à Capital Variable): Eine Art von Investmentfonds in Luxemburg.
  • SIF (Société d'Investissement à Capital Fixe): Eine Form von Investmentfonds in Luxemburg.
  • Société anonyme: Die französische Bezeichnung für eine Aktiengesellschaft.
  • Société par actions simplifiée (SAS): Eine vereinfachte Aktiengesellschaftsform in Frankreich.
  • SpA (Società per Azioni): Die italienische Bezeichnung für eine Aktiengesellschaft.
  • SpA & Co. KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien): Eine Mischform aus Aktiengesellschaft und Kommanditgesellschaft.
  • SpA & Co. OHG (Offene Handelsgesellschaft): Eine Mischform aus Aktiengesellschaft und Offener Handelsgesellschaft.
  • SRL (Società a Responsabilità Limitata): Die italienische Bezeichnung für eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung.
  • Stiftung: Eine rechtsfähige Organisation ohne Mitglieder.
  • YK (Yhteisökuvaus): Eine Gesellschaft in Finnland.

Beispiele

  • Apple Inc. ist eine Kapitalgesellschaft.
  • Die Deutsche Bank AG ist eine Kapitalgesellschaft.
  • Google LLC ist eine Kapitalgesellschaft.
  • Stiftung Schweizerisches Kriegsmaterial: Eine Stiftung in der Schweiz.
  • Stiftung Schweizerische Kriegsmaterialgemeinschaft: Eine Stiftung in der Schweiz.
  • SSK (Stiftung Schweizerisches Kriegsmaterial): Eine Stiftung in der Schweiz.
  • SSKG (Stiftung Schweizerische Kriegsmaterialgemeinschaft): Eine Stiftung in der Schweiz.
  • SUK (Stiftung Unternehmer Kompetenzzentrum): Eine Stiftung in der Schweiz.
  • UPGmbH (Unternehmergesellschaft mit beschränkter Haftung): Eine Unternehmergesellschaft in Deutschland.

Beispielsätze

  • Die Kapitalgesellschaft erhöht ihr Stammkapital. Die des Gesellschafters Entscheidung wurde begrüßt.
  • Der Vorstand der Kapitalgesellschaft wählte einen neuen Geschäftsführer. Das Gehalt des Geschäftsführers wurde diskutiert.
  • Dem Aktionär wurde eine hohe Dividende ausgeschüttet. Die Dividende war steuerpflichtig für den Aktionär.
  • Die Kapitalgesellschaft bot ihren Mitarbeitern Aktienoptionen an. Die Mitarbeiter freuten sich über die Anreize.

Ähnliche Begriffe

Artikel mit 'Kapitalgesellschaft' im Titel

  • Risikokapitalgesellschaft: Die "Risikogesellschaft" ist ein Begriff, der in den letzten Jahrzehnten in verschiedenen Bereichen, einschließlich der Finanzwelt, an Bedeutung gewonnen hat

Zusammenfassung

Eine Kapitalgesellschaft ist eine rechtliche Struktur, bei der das Eigenkapital durch Einlagen der Gesellschafter finanziert wird. Sie hat den Vorteil der unbegrenzten Haftung und ist ideal für Firmengründungen, Kapitalbeschaffung und Investitionen. Allerdings birgt sie Risiken wie Insolvenzgefahr und Kapitalverluste, die es zu beachten gilt. Beispiele für Kapitalgesellschaften sind Apple Inc. und Deutsche Bank AG. Ähnliche Begriffe sind GmbH, AG, Personengesellschaft, Investmentfonds und Private Equity Unternehmen.

--

Ähnliche Artikel

Aktiengesellschaft ■■■■■■■■■■
Die Aktiengesellschaft ist eine Unternehmensrechtsform mit eigener Rechtspersönlichkeit. Für ihre Verbindlichkeiten . . . Weiterlesen
Juristische Person ■■■■■■■■■■
Eine Juristische Person ist ein Rechtsgebilde, das einer natürlichen Person gleichgestellt ist, also . . . Weiterlesen