Lexikon F

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das Factoring ist ein Vertragsverhältnis zwischen i.d.R. einem Lieferanten und einer auf diesen Geschäftsbereich spezialisierten Factoringbank.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Fair Value ist der faire Wert eines Optionsscheines und zwar genau dann, wenn der innere Wert die Differenz zwischen aktuellem Kurs des Underlyings und des Basispreises adäquat wiedergibt.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das Fälligkeitsdatum gibt an, wann der Basiswert (das Underlying) eines Terminkontrakts zur Lieferung fällig wird.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Terminkontrakte haben einen jeweils spezifischen Fälligkeitszyklus.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

FANG ist eine Zusammenfassung der großen Internetkonzerne Facebook, Amazon, Netflix und Google.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Eine FAQ (Englisch: "Frequently Asked Questions" zu Deutsch "Häufig gestellte Fragen") ist eine Zusammenfassung aller Fragen, die zu einem Thema im Internet gestellt und beantwortet wurden.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Die FATF (Financial Action Task Force on Money Laundering), auch GAFI (Groupe d'Action Financière) genannt, ist eine 1989 auf Initiative der G7 gegründete zwischenstaatliche Organisation zur Entwicklung von Strategien zur Bekämpfung der Geldwäsche.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der FAZ Aktienindex ist ein seit 1961 von der Frankfurter Allgemeine Zeitung herausgegebener Aktienindex.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der FAZ Performance Index ist ein eingeführter Aktien-Index der FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung).

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

 

Unter FDI (Foreign Direct Investment) versteht man Investitionen von Ausländern in einem Land.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Die FED ist die Federal Reserve Bank, die Notenbank der USA. Eine wichtige Aufgabe ist die Herausgabe des Beige Book.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Von einer Fehlbelegung spricht man, wenn der Mieter einer Sozialwohnung aufgrund seiner Einkommenshöhe nicht mehr zum Kreis der Wohnberechtigten gehört.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Eine Feindliche Übernahme (Englisch: hostile take-over) ist die Übernahme eines Unternehmens gegen den Willen dessen Managements.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Bei einem Festdarlehen wird das Darlehen nach einer bestimmten Frist in einer Summe getilgt. Eine Sonderform ist das Festdarlehen in Verbindung mit einer Lebensversicherung, die zunächst unter Inanspruchnahme der Steuervorteile angespart und nach Ablauf zur Ablösung des Festdarlehens eingesetzt wird.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das Festentgelt ist der Betrag, der turnusmäßig an die Beteiligungsgesellschaft abgeführt werden muss und unabhängig vom Unternehmenserfolg meist prozentual vom Beteiligungsbetrag vereinbart wird.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein fester Wechselkurs (Währungsparität) ist ein Wechselkurs, der aufgrund von Vereinbarungen in einem festgelegten, nur in relativ engen Bandbreiten schwankenden Verhältnis zu anderen Währungen steht.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Als Festgeld bezeichnet man mittelfristige Geldeinlagen mit variablen Zins und Laufzeit. Die Einlagen können von natürlichen oder juristischen Personen stammen.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das Festpreisverfahren ist ein Platzierungsverfahren im Zuge einer Emission, bei dem der Verkaufspreis des Wertpapiers zu Beginn der Verkaufsfrist vom Emittenten festgesetzt wird.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Englisch: security, stock, bond
Festverzinsliche Wertpapiere sind Anleihen, Schuldverschreibungen, Schatzanweisungen, Renten, Bonds oder Obligationen. Sie haben eine vorgegebene Laufzeit und Tilgungsform sowie eine feste (festverzinsliche Wertpapiere) oder variable Verzinsung aufweisen. Schuldner können beispielsweise Industrieunternehmen oder die öffentliche Hand sein.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein festverzinsliches Wertpapier ist eine mittel- und langfristige Schuldverschreibung, die von der öffentlichen Hand, bestimmten Banken, Staaten und größeren Industrieunternehmen ausgegeben wird.

Ähnliche Artikel

Dividende
- Die Dividende ist ein jährlich auszuschüttender Teil des Gewinns pro Aktie. Die Dividende stammt . . . Weiterlesen
Aktiva
- Eine Bilanz besteht aus Aktiva und Passiva. Die Aktiva stellen das Vermögen an einem Stichtag dar . . . Weiterlesen