Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 

Unter Fremdfinanzierung versteht man die Deckung eines Kapitalbedarfs mit Hilfe von Fremdkapital.

Die Kapitalbeschaffung durch Emission von Aktien gilt nicht als Fremdfinanzierung sondern als Eigenfinanzierung.


Andere /Weitere Definition:

English: External financing
Unter Fremdfinanzierung versteht man die Beschaffung von Geld- und Sachkapital zur Deckung des Finanzbedarfs eines Unternehmens oder Haushalts aus Gläubigerkrediten, von Banken oder auf Finanzmärkten.

Man nennt sie auch Kreditfinanzierung. Fremdfinanzierung lässt sich weiter unterteilen in

  • Kontokorrentkredit
  • Wechseldiskontkredit
  • Lombardkredit
  • Hypothekarkredit
  • Lieferantenkredit
  • Factoringkredit
  • Verzinsliches Wertpapier
  • Schuldscheindarlehen
  • Akzeptkredit
  • Bankaval
  • Projektfinanzierung

Das Gegenteil der Fremdfinanzierung wäre die Eigenfinanzierung.


Buchliste: Fremdfinanzierung

Ähnliche Artikel

Leverage-Effekt ■■■■■
Ein Leverage-Effekt (bei Fremdfinanzierung) ist eine Hebel(wirkung) bei ertragreichen Investitionen. Durch . . . Weiterlesen
Neuer Markt ■■■■■
Neuer Markt ist der Name eines von der Deutschen Börse AG entwickelten neuen Handelssegment an der Frankfurter . . . Weiterlesen
Kapitalerhöhung ■■■■
- Eine Kapitalerhöhung ist die Erhöhung des Eigenkapitals einer Aktiengesellschaft, oft durch Emission . . . Weiterlesen
Abgeld ■■■■
- Das Abgeld (Disagio) ist der Unterschied zwischen dem Emissionskurs und dem höheren Nennwert bzw. . . . Weiterlesen
Investment ■■■■
Ein Investment ist eine Investition, auch Kapitalanlage, in der privaten Finanzplanung (dort auch Geldanlage) . . . Weiterlesen
Börse ■■■
Eine Börse ist ein organisierter Markt für frei handelbare Dinge, auf dem nach bestimmten Regeln Käufer . . . Weiterlesen
Innerer Wert ■■■
Ein Innerer Wert einer Aktie basiert meist auf dem Ertrags- oder Substanzwert.  Bei dem Ertragswert . . . Weiterlesen
Offener Investmentfonds ■■■
Ein Offener Investmentfonds ist ein Investmentfonds, der keine vorher festgelegte Anzahl von Anteilen . . . Weiterlesen
Orderbuch ■■■
Ein Orderbuch war früher ein Hilfsbuch des Maklers. Heute ist es in der Regel eine Datenbank, in der . . . Weiterlesen
Cost Averaging ■■■
Das Cost Averaging (bzw. der Cost Average Effekt) ist eine Möglichkeit zur regelmäßigen Investition . . . Weiterlesen