Lexikon E

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der EURO.NM war ein Netzwerk der wichtigsten Neuen Märkte in Europa. Unter dem Dach des EURO.NM befanden sich der Neue Markt, Le Nouveau Marche (Paris), der Nieuwe Markt (Amsterdam), der EURO.NM Belgium (Brüssel), und andere.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Unter Eurobonds versteht man Anleihen, die am Euromarkt gehandelt werden.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Der Begriff Euromarkt bezeichnet den Markt für den Handel mit Anleihen unter Banken und emittierenden Institutionen in Europa.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Eine Europäische Option ist eine Option, die im Gegensatz zu einer Amerikanischen Option, die nur zum vereinbarten Endfälligkeitstermin ausgeübt werden.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Die Europäische Zentralbank (EZB) ist die Zentralnotenbank der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion mit Sitz in Frankfurt am Main.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das Europäische Währungssystem (EWS) ist der Nachfolger des Europäischen Wechselkursverbundes von 1972. Das 1979 eingeführte EWS regelte die Wechselkurse zwischen den jeweiligen Währungen und sollte ein hohe Stabilität dieser Kurse gewährleisten.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der Europäische Wirtschaftsdienst (Euwid) mit Sitz in Gernsbach erhebt und veröffentlicht regelmäßig marktrelevante Informationen zu den Branchen: Papier, Holz, Recycling/Entsorgung, Wasser/Abwasser, Möbel, Kunststoff, Verpackung,

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

EVA  (Engl.: economic value added, zu Deutsch etwa "Ökonomischer Mehrwert") ist eine Unternehmenskennzahl.

User Rating: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active

Evergreen-Fonds sind offene Fonds ohne definierte Laufzeit und Volumen. Es können zur Kapitalbeschaffung stets neue Anteile ausgegeben werden.

Evergreen-Fonds - 5.0 out of 5 based on 1 review
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Das EWI (Europäisches Währungsinstitut) wurde 1994 gegründet und leitete die zweite Phase der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion ein.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Eine ewige Rente ist eine Bezeichnung für einen Rentenwert (festverzinsliches Wertpapier) ohne Laufzeitbegrenzung.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Finanzmittel, die für die erste wirtschaftliche Vollexistenz durch Erwerb einer tätigen Beteiligung oder Gründung eines Unternehmen zur Verfügung gestellt werden
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Das Deinvestment bei der Loslösung einer Beteiligungsgesellschaft vom Startup-Unternehmen bei gleichzeitiger Gewinnrealisierung durch Verkauf der Anteile wird als Exit bezeichnet.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Unter einer Exit-Strategie versteht man die Planung und Ausarbeitung des Deinvestments von erfolgreichen oder nicht erfolgreichen Beteiligungen

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Erweiterung; ein Unternehmen expandiert, wenn der Geschäftsbetrieb vergrößert wird oder werden soll. Eine Expansion kann z.B.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
ex BA, ohne Berichtigungsaktien ist ein Kurshinweis der besagt, dass es sich um die erste Kursnotiz auf das aus Gesellschaftsmitteln berichtigte Aktienkapital handelt.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
exB, ex BR, ohne Bezugsrecht ist ein Kurshinweis der besagt, dass es sich um die erste Kursnotiz nach Abschlag des Bezugsrechts handelt.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
exD, exDiv, ohne Dividende ist jeweils ein Kurshinweis, der besagt, dass es sich um die erste Kursnotiz nach der Zahlung der Dividende (also nach dem Dividendenabschlag) handelt.