Lexikon A

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

ARRA (American Recovery and Reinvestment Act) wird allgemein als „das Stimulus-Paket“ bezeichnet.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ask ist ein börsentechnischer Begriff aus dem Englischen. Wörtlich bedeutet er "Nachfrage". Gemeint ist der Briefkurs und wird oft auch als "Offer" (Angebot) bezeichnet.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Application Service Providing (ASP) ist ein Angebot zur Nutzung von Softwarediensten über Netzwerke,
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Englisch: Vermögensanlage Eine Asset Allocation ist die Anlage des Investmentbetrags gemäß der Anlagepräferenzen des Investors.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Asset Sales Deals sind Übernahmetransaktionen, bei denen ein großer Teil des Kaufpreises durch Aktivaverkäufe der übernommenen Gesellschaft realisiert wird.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Unter Asset Stripping versteht man die Liquidation eines übernommenen Unternehmens durch die Veräußerung von Teilbereichen oder Vermögensgegenständen.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Ein Asset-Backed Security (ABS, zu Deutsch etwa "Durch Sicherheiten unterstützte Anlage") ist ein Finanzinstrument, dessen Zahlungen durch einen Pool von Basiswerten besichert („unterlegt“) sind, die in der Regel klein, illiquide und nicht einzeln veräußerbar sind.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Eine At-the-money-Option ist eine Option, die als "am Geld" bezeichnet wird, wenn ihr Basispreis (vereinbarter Preis des Basiswerts bei Fälligkeit des Optionsscheins) mit dem Kursniveau des Basiswertes identisch ist.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Attentismus beschreibt eine Marktsituation, bei der die Anleger in der Hoffnung auf günstigere Kurse mit ihren Investitionen warten.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der ATX (Austrian Traded Index) repräsentiert die Kursentwicklung des elektronischen Fließhandels (Handel mit fortlaufender Notierung) der Wiener Börse und bildet die Basis für die an der Wiener Börse gehandelten Options- und Future-Kontrakte.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der ATX 50 ist ein Index basierend auf dem ATX. Er umfaßt die 50 wichtigsten Aktien in Österreich.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Der ATX MidCap beinhaltet die Werte des ATX 50 abzüglich derjenigen, die im ATX verzeichnet sind.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Wenn ein Handelsunternehmen zahlungsunfähig wird oder sich überschuldet, so müssen dessen Gläubiger damit rechnen, dass ihre Forderungen nicht mehr realisiert werden können und wertlos werden. Deshalb wird manchmal der Versuch unternommen, den Zusammenbruch durch die Gründung einer Auffanggesellschaft zu mildern. Aus den Erträgen der Auffanggesellschaft sollen die Altschulden abgetragen und ihre Einlagen bezahlt werden, so dass der ehemalige Schuldner nach der Durchführung wieder Inhaber der neuen Firma werden kann.

User Rating: 4 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Inactive
Der Auffüllkredit (§ 1 Abs.3 BSpKG) ermöglicht eine Bausparsofortfinanzierung mittels Fremdgeld. Er ist Kredit, der aufgenommen wird, um die erforderliche Mindestansparsumme eines Bausparvertrages zu erreichen, welche Voraussetzung für die Gewährung eines Zwischenkredits (mit Sofortauffüllung) ist. Der Auffüllkredit muss bei einem fremden Kreditinstitut aufgenommen werden, da den Bausparkassen die Gewährung solcher Kredite aufsichtsrechtlich untersagt ist. Die Ablösung eines Auffüllkredits durch Bausparmittel gilt als wohnwirtschaftliche Maßnahme i.S.
Auffüllkredit - 3.7 out of 5 based on 3 reviews
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
Unter Aufgeld, auch Agio genannt, versteht man den Betrag, den z.B. der Darlehensschuldner außer den Zinsen über die Darlehenssumme hinaus bezahlen muss. Ein Agio wird ferner auch als Eintrittsgeld für den Beitritt in eine Kommanditgesellschaft mit Verlustbeteiligungen erhoben. Abgeld wie Aufgeld stellen also Erscheinungsformen des Unterschiedsbetrags dar, der zwischen dem Ausgabebetrag und dem Rückzahlungsbetrag, insbesondere bei Aufnahme eines Kredits, besteht.
Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Als Auflassung bezeichnet man die Einigung zwischen dem Veräußerer und Erwerber einer Immobilie (Haus, Grundstück, etzc.) über den Eigentumsübergang. Die Auflassung muss in der Regel durch einen Notar beurkundet sein.

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

Die Auflassungsvormerkung ist eine Eintragung im Grundbuch, die den Anspruch des Grundstückserwerbers auf Eigentumsübertragung bis zu seiner endgültigen Eintragung als neuer Eigentümer sichert.

User Rating: 5 / 5

Star ActiveStar ActiveStar ActiveStar ActiveStar Active

Der Aufsichtsrat ist das Überwachungsorgan einer Aktiengesellschaft bzw. KGaA. Die Einrichtung eines Aufsichtrats ist gesetzlich vorgeschrieben. Der Aufsichtsrat nimmt damit eine wesentliche Kontrollfunktion in einer Aktiengesellschaft wahr.

Aufsichtsrat - 5.0 out of 5 based on 1 review

Ähnliche Artikel

Open Source auf information-lexikon.de■■
Open Source ist Software, die von Nutzern und Anwendern für Computerprogramme, Spiele und weiteren Anwendungen . . . Weiterlesen
Content Management System auf information-lexikon.de
Ein Content Management System (CMS) ist ein Softwarepaket zur Pflege und Organisation von Inhalten . . . Weiterlesen
Asus auf allerwelt-lexikon.de
Der Hardware-Hersteller Asus ist eines der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Computer, . . . Weiterlesen
Bit Torrent auf allerwelt-lexikon.de
Bit Torrent ist ein in Python geschriebenes Filesharing-Programm, das besonders für große Dateien (mehr . . . Weiterlesen